Fandom


Die X-Hunter sind eine Gruppe von Reploids in Mega Man X2, die das Erbe von Sigma antreten und seine Maverick-Revolte fortführen. Sie bestehen aus Serges, Violen und Agile und sie gelangten auf unerklärte Wesie in den Besitz von Zeros Einzelteilen nach dessen Tod in Mega Man X1. Damit versuchen sie, X zu erpressen, damit er das Jagen der Mavericks einstellt. Allerdings besitzt Dr. Cain den Hauptchip von Zero, und somit ist die Drohung leer. Also besiegt X weiterhin die Mavericks und findet die geheime Basis der X-Hunter auf dem Nordpol. Hier besiegt er die drei Reploids und trifft auf den wiedererstarkten Sigma.

Während X die Mavericks aufsucht und ausschaltet, kann er sehen, dass sich die X-Hunter zwischen den Stages hin und her bewegen. In jeder Stage gibt es eigene Kampfarenen, sofern X und einer der X-Hunter gleichzeitig in einer Stage sind. Trifft er auf einen, kann er eines der Einzelteile von Zero erlangen, doch wenn alle Mavericks besiegt wurden ohne dass X alle drei X-Hunter besiegen konnte, beleben sie Zero wieder. Schafft er es dagegen rechtzeitig, wird Zero von Dr. Cain wiederbelebt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.